Marschbestimmungen

Anerkennung der Marschbestimmungen

Mit der Anmeldung zum IPA-Marsch Stuttgart akzeptieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die nachstehenden Bestimmungen.

Anmeldung und Bezahlung

Die Anmeldung erfolgt über das auf unserer Website eingestellte Anmeldeformular. Bei der Anmeldung einer Marschgruppe ist der Gruppenname im entsprechenden Feld einzutragen. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr auf das im Anmeldeformular benannte Konto.

Es besteht die Möglichkeit, angemeldete Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu tauschen. Der einbezahlte Betrag gilt dann für den neuen Teilnehmer, welcher die Ummeldung rechtzeitig vor Marschbeginn am Info-Stand mitteilen muss.

Nachmeldungen können am Vortag oder am Marschtag, gegen einen Zuschlag von 5.00 Euro pro Teilnehmer/in am Info-Stand getätigt werden (Freitag 16.00 – 20.00 Uhr, Samstag ab 07.00 Uhr bis Startbeginn). Die Bezahlung des Startgeldes erfolgt in diesem Fall in Euro bar am Info-Stand.

Wird die vom Veranstalter festgelegte Anmeldezahl überschritten, werden keine Anmeldungen mehr angenommen und das Anmeldeportal geschlossen.

Kleidung

Uniformierte, d.h. Angehörige von Polizei, Justiz, Zoll, Militär (einschließlich Reservisten), Bundesanstalt für den Güterverkehr, Rettungsdiensten (Feuerwehr, Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter Unfallhilfe, Arbeiter Samariter Bund, Malteser Hilfsdienst, Technisches Hilfswerk u. a.) können am Marsch in Uniform teilnehmen.

Die Auswahl der Uniform wird den entsendenden Dienststellen überlassen. Es eignen sich Einsatz- und Feldanzüge, aber auch witterungsbeständige Tagesuniformen und dienstliche Sportbekleidung mit entsprechendem Regenschutz. Uniformierte Marschgruppen tragen eine einheitliche Uniform. Zur Uniform darf auch geeignetes Schuhwerk (Wander- oder Sportschuhe) getragen werden.

Es dürfen keine Waffen getragen werden. Für Rucksäcke besteht kein Gewichtslimit. Sollten Sie von ihrer entsendenden Dienststelle eine Uniformtrageerlaubnis benötigen, sind wir bei der Beantragung gerne behilflich. In Zivil Teilnehmende sollten entsprechende Wanderkleidung und geeignetes Schuhwerk tragen. Das Mitführen von Regenschutzkleidung wird empfohlen.

Auszeichnungen

Nach erfolgreicher Teilnahme erhält jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer eine Urkunde und eine Medaille. Bei zweiter Teilnahme erhält jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer für Ihre bereits erhaltene Medaille einen Pin.Teilnehmer in Uniform erhalten als Auszeichnung zusätzlich eine Bandspange, Marschgruppen ab 6 Teilnehmer zusätzlich einen Marschwimpel pro Gruppe.

Marschkarte

Gruppenführer und Einzelteilnehmende erhalten am Info-Stand die Marschkarte.

Die Marschkarte ist während des Marsches mitzuführen und an den Kontrollstellen unaufgefordert vorzuweisen.

Unfallverhütung

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer beachten die gesetzlichen Vorschriften der StVO (Straßenverkehrsordnung). Es sind ausreichend Pausen eingeplant, es handelt sich ausdrücklich nicht um einen Zeitmarsch. Für alle Marschstrecken ist um 16.00 Uhr Zielschluss.

Es ist nicht zulässig, den Marsch durch die Mitnahme in öffentliche Verkehrsmittel oder anderen Fahrzeugen zu unterbrechen oder abzukürzen. Hunde sind auf der Marschstrecke an der Leine zu führen. Das Befahren und Parken an der Marschstrecke ist nur legitimierten Personen vorbehalten. An den Strecken befinden sich Versorgungspunkte, Rastplätze und Sanitätsstellen. Fundgegenstände können am Info-Stand im Start-/Zielbereich abgegeben werden. Der Marsch findet bei jedem Wetter statt, denken Sie an Sonnen- und Regenschutz.

Haftungsverzichtserklärung

Die IPA Verbindungsstelle Stuttgart e.V. als Ausrichter übernimmt keine Haftung bei Unfällen, Diebstahl und sonstigen Schadensfällen. Mit der Anmeldung wird der Haftungsausschluss anerkannt.

Datenschutz

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erklären sich mit der Anmeldung damit einverstanden, dass ihre personenbezogenen Daten in einer Datei erfasst werden. Ebenso erklären sie sich damit einverstanden, dass vor, während und nach der Veranstaltung gefertigte Fotografien und Filmaufnahmen zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit der IPA ohne personenbezogene Daten verwendet werden dürfen.